Wie und wo kann man Religionspädagogik studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Dezember 2011

1
Das Studium der Religionspädagogik befasst sich mit der Vermittlung religiöser Werte unter besonderer Betrachtung geschichtlicher und gegenwärtiger Aspekte. Die Studierenden setzen sich unter anderem mit der modernen Gesellschaft aus der christlichen Perspektive auseinander und sollen in die Lage versetzt werden, die Fragestellungen, die sich daraus ergeben, kontrovers mit Kindern und Jugendlichen zu diskutieren, eine eigene Position zu vertreten und andere dabei zu begleiten, ihren eigenen Standort zu finden.
2
Absolventen des Studienfachs Religionspädagogik sind prädestiniert für die erzieherische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, beispielsweise im Lehramt an Schulen. Weitere Tätigkeitsfelder können auch im Bereich Journalismus und Medien, im Verlagswesen, der Kultur oder in der Sozialarbeit allgemein wahrgenommen werden.
3
Religionspädagogik kann in Deutschland an verschiedenen Hochschulen, überwiegend Fachhochschulen aber auch Universitäten, studiert werden. Unterschieden wird das Studienfach nach evangelischer und katholischer Konfession, wobei in Deutschland als Studienfach die evangelische Religionspädagogik überwiegt. Um das Studium aufnehmen zu können, ist je nach Hochschultypus eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung vorzuweisen. Für die Universität wird die allgemeine Hochschulreife (Abitur) benötigt, für das Studium an der Fachhochschule mindestens die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur oder gleichwertiger Abschluss).
4
Weitere Zulassungsvoraussetzung ist eine nachweisbare Kirchenmitgliedschaft der entsprechenden Konfession sowie eine entsprechende Bewerbung, in der nachweislich die Affinität zu erzieherischen Berufen dargelegt wird. Weitere allgemeine Zulassungsbeschränkungen sind nicht bekannt.
5
Religionspädagogik kann auf Bachelor, Master und Lehramt studiert werden. Die verliehenen akademischen Titel variieren je nach Hochschule, sind zumeist aber Bachelor bzw. Master of Arts (seltener of Science). Die Regelstudienzeit beträgt für das Bachelorstudium 6 bis 8 Semester und für das Masterstudium zusätzlich bis zu 4 Semester. Die Regelstudienzeit des Lehramtsstudiums richtet sich nach dem gewählten Schultyp und der Vorbildung, beispielsweise durch ein vorherig abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium.
6
Eine Übersicht der Hochschulen in Deutschland, an denen Religionspädagogik studiert werden kann, ist im Internet unter dem Link: www.studieren-im-netz.org/studienrichtung/lehramt-und-erziehungswissenschaften/17/ zu finden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung