Wie und wo kann man Public Relations studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. November 2011

1
Das Studium Public Relations ist ein interdisziplinäres Fach, welches dem Themengebiet der Kommunikationswissenschaften zugeordnet ist. Es befasst sich in erster Linie mit marketingwirksamen Kommunikationsdienstleistungen im Bereich Eventmanagement, Medien, Marketing und Wirtschaft. Dazu lernen die Studierenden im Grundstudium zunächst die notwendigen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen sowie Publizistik, Journalismus, Schreibstil und -technik, Kommunikation, Medien, Marketing und Psychologie. Im Hauptstudium besteht die Möglichkeit einzelne Fächer zu vertiefen und zu ergänzen, beispielsweise mit Inhalten aus Corporate Identity, Corporate Design, Social Campaigning oder Eventmanagement.
2
Absolventen des Studienfachs Public Relations sind Experten für Öffentlichkeitsarbeit und bilden als solche ideale Schnittstellen zwischen Unternehmen, Behörden und Institutionen sowie der Presse und den Medien. Sie können jedoch auch als Veranstaltungsmanager, bei Kongressen oder in Vereinen und sonstigen Ämtern tätig werden. Weitere Möglichkeiten sind die Selbstständigkeit als PR-Berater oder die Anstellung in entsprechenden Agenturen.
3
Public Relations ist ein sehr seltenes Studienfach in Deutschland, zumindest wenn man es als direktes Studienfach absolvieren möchte. Als Neben- oder Vertiefungsfach steht es jedoch auch in Studiengängen wie Kommunikation, Journalismus, Marketing oder Medienmanagement auf dem Lehrplan. Vor allem in Kombination mit einem Masterstudium lassen sich ähnliche Inhalte erlernen und nach dem Studium stehen identische Berufsfelder zur Auswahl.
4
Damit das Studium Public Relations aufgenommen werden kann, muss eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung vorliegen. Dies kann entweder das Abitur (Universität), das fachgebundene Abitur (Fachhochschule) oder ein gleichberechtigter Abschluss (z. B. Meisterbrief) sein. Bewerber für den Studiengang Public Relations sollten darüber hinaus eine offene und kommunikative Persönlichkeit mitbringen.
5
Die meisten Hochschulen vergeben ihre Studienplätze autark und direkt, weshalb Bewerbungen um einen Platz direkt dorthin zu richten sind. Es bestehen in der Regel keine besonderen Zulassungsbeschränkungen für den Studiengang Public Relations. Lediglich bei zu vielen Bewerbern innerhalb eines Studienjahrs kann es zu Auswahlverfahren (z. B. Numerus clausus) kommen.
6
Wie seine artverwandten Studiengänge Journalismus oder Kommunikation auch, kann Public Relations auf den Bachelor- (of Arts) und den Masterabschluss (of Arts) hin studiert werden. Das Bachelorstudium bildet dabei als grundständiges Studium den Einstieg und umfasst eine Regelstudienzeit von 3 Jahren. Das Masterstudium kann im Anschluss aufgenommen werden und dauert nochmals 2 Jahre.
7
Eine Hochschule, an der Public Relations studiert werden kann, ist die Fachhochschule Hannover (www.fh-hannover.de). Das Bachelorstudium kann nur zum Wintersemester hin aufgenommen werden und benötigt ein vorher abgeschlossenes Vorpraktikum.
Ein Fernstudium zum akademischen PR Berater ist z.B. bei PR PLUS GmbH in Heidelberg möglich. (www.prplus.de/fernstudium_pr )
8
Weitere Hochschulen, an denen Public Relations und ähnliche Studienfächer studiert werden können, sind auf der Internetseite www.studieren.de aufgeführt (Studienfach in Suchfunktion eingeben, dann werden die Hochschulen angezeigt).
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung