Wie und wo kann man Psychologie studieren – NRW?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. August 2011

1
Wer Psychologie studieren möchte, der muss aufgrund der hohen Nachfrage in den meisten Fällen einen recht hohen NC (Numerus Clausus) erfüllen. Oftmals sollte dieser definitiv bei unter 2,0 liegen, eher noch zwischen 1,3 und 1,7. Grundsätzlich aber variiert der NC je nach ausgewählter Universität.
2
Auch kann man ein Psychologie-Studium längst nicht auf allen Universitäten absolvieren. Doch in NRW finden sich dennoch ein paar, auf denen dieses möglich ist: Auf den Universitäten in Düsseldorf und Bielefeld ist dieses zumindest in jedem Falle möglich.
3
Wer das Bachelor-Studium absolvieren möchte, so gilt hier eine so genannte Regelstudienzeit von sechs Semestern. Das anschließende Master-Studium liegt bei weiteren vier Semestern.
4
Auch gilt es, zu bedenken, dass an vielen Universitäten zum Wintersemester mit dem Studium der Psychologie begonnen werden muss.
5
Die verschiedenen Inhalte eines solchen Studiums sind unter anderem: Allgemeine Psychologie sowie Sozial-, Persönlichkeits-, Organisations-, Arbeits-, Bio- und Entwicklungspsychologie. Ebenso zählen empirische Forschungsmethoden sowie Statistik und Mathematik dazu.
6
Wer das Studium der Psychologie absolvieren möchte, der kann aber oftmals auch noch zusätzlich aus bestimmten Themengebieten wählen: Hierzu zählen zum Beispiel Marketing, Geographie, klinische Psychologie, Jura oder Neurobiologie.
7
Auch ist es möglich, eine abgewandelte Form der Psychologie zu wählen, wie beispielsweise die Wirtschaftspsychologie.
8
Es gilt in jedem Falle für jeden Einzelnen, sich umfassend über die unterschiedlichen Fächer zu informieren und an welchen Universitäten dieses möglich ist.
9
Hat man das Studium abgeschlossen, so stehen die späteren Chancen auf einen festen Job sehr gut, denn dieser Studiengang gilt als äußerst gefragt. Zum Beispiel kann man nach dem Studium in Personalabteilungen größerer Unternehmen arbeiten. Aber auch im öffentlichen Dienst und im Marketing- sowie Werbebereich ist ein Jobeinstieg möglich.
10
Studieren kann man Psychologie in NRW an folgenden Hochschulen bzw. Universitäten: Bergische Universität in Wuppertal, Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, Rheinisch-Westfälische Technische Universität in Aachen, Fernuniversität in Hagen, Ruhr-Universität in Bochum, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, Westfälische Wilhelms-Universität in Münster sowie an den Universitäten in Bielefeld und Köln, siehe unter www.psychologie-studium.info/index.php?site=75&action=shownc
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung