Wie und wo kann man Psychologie studieren – FH?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. November 2011

1
Grundvoraussetzung für ein Psychologiestudium an der Fachhochschule ist die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife.
2
Zudem wird an den meisten Fachhochschulen ein Vorpraktikum bei einer anerkannten Sozial- und Gesundheits-Einrichtung verlangt.
3
Genaue Zulassungsbedingungen erfährt man direkt an der gewählten FH.
4
Allgemeine Zulassungsbeschränkungen der ZVS sind unter www.psychologie-studium.info/index.php?site=3 und www.hochschulstart.de/ nachzulesen.
5
An der Fachhochschule für angewandtes Management in Erding (Bayern) kann man ein Wirtschaftspsychologiestudium mit Bachelor- oder Masterabschluss absolvieren.
6
Informationen zu diesem Bachelorstudium findet man unter www.myfham.de/Wirtschaftspsychologie_Bachelor_of.1907.0.html und zum Masterstudium unter www.myfham.de/Wirtschaftspsychologie_Master_of_Ar.1906.0.html.
7
Unterteilt wird das Masterstudium Wirtschaftspsychologie in Markt- und Werbepsychologie sowie Arbeits- und Organisationspsychologie.
8
Die SRH – Fachhochschule für Gesundheit in Gera bietet Studiengänge mit Bachelorabschluss im Fachbereich Gesundheitspsychologie an.
9
Die Zulassungsvoraussetzungen, die Studieninhalte, den Ablauf und auch die Höhe der Studiengebühren kann man unter www.gesundheitshochschule.de/de/studium/gesundheitspsychologie-bsc/ abfragen.
10
Angewandte Psychologie mit Bachelor of Science-Abschluss kann man u.a. in Hamburg an der Fachhochschule für Gesundheit und Medizin (MSH Medical School Hamburg) studieren.
11
Wie dieses Studium im Detail abläuft, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen und welche Berufs- und Karrierechancen man nach einen erfolgreichen Abschluss hat, erfährt man unter www.medicalschool-hamburg.de/bachelorstudiengaenge/angewandte_psychologie/.
12
Die Vollzeitstudiengebühren (sechs Semester) in Hamburg betragen derzeit 625 Euro pro Monat.
13
Eine Liste, unterteilt nach Bundesländer, Abschluss und Hochschulart, findet man unter www.psychologie-studium.info/index.php?site=75.
14
Als Finanzierungshilfen für ein Psychologiestudium an einer Fachhochschule bieten sich der KfW Studienkredit (www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerderung/Programmuebersicht/KfW-Studienkredit/index.jsp), das Bafög (www.bafoeg.bmbf.de/), Studenten-Bildungsfonds und Stipendien (www.studilux.de/studienfinanzierung/wegweiser/stipendium-deutschland.html) an.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung