Wie und wo kann man Pferdemanagement in Deutschland studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. Januar 2012

1
Das Pferdemanagement Studium ist ein interdisziplinäres Studium, welches den Agrarwissenschaften zugeordnet wird. Es befasst sich sowohl mit betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Belangen rund um das Thema Pferdehaltung und -zucht als auch biologische Belange, wie Anatomie eines Pferdes, Leistungsphysiologie und Zucht.
2
Insbesondere im Grundstudium sind die Inhalte eher allgemein gehalten und befassen sich mit der Ökonomie der Nutztierhaltung und Züchtung sowie den naturwissenschaftlichen Grundlagen. Im Hauptstudium kann aus mehreren Spezialisierungen gewählt und darauf die wissenschaftliche Abschlussarbeit hin ausgerichtet werden.
3
Absolventen des Pferdemanagement Studiums bringen ihre im Studium erworbene Expertise überwiegend direkt in der Pferdebranche ein. Die Aufgabenfelder sind dabei sehr vielfältig und reichen von Pferdezuchtverbänden, Futtermittelunternehmen, Pferdezucht und -haltung über Reitsportorganisationen bis hin zur Ausrüstungs- und Zubehörindustrie. Alternativen ergeben sich in den Medien bei Fachredaktionen oder in Lehr- und Forschungsinstituten.
4
In Deutschland kann das Studienfach Pferdemanagement aktuell ausschließlich an einer einzigen Hochschule, der Hochschule Osnabrück (www.hs-osnabrueck.de) absolviert werden. Um das Studium an der Hochschule aufnehmen zu können, ist eine entsprechende Hochschulberechtigung notwendig. Dies kann entweder die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder ein gleichwertiger Abschluss, beispielsweise eine Ausbildung mit Weiterbildung zum Techniker oder ein Meisterbrief sein.
5
Eine zusätzliche Voraussetzung für das Studienfach Pferdemanagement an der Hochschule Osnabrück ist ein im Vorfeld absolviertes Vorpraktikum, welches eine Dauer von mindestens 12 Monaten aufweisen und in einem akkreditierten landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieb durchgeführt worden sein muss. Mindestens 10 Monate des Praktikums müssen geleistet sein, bevor mit den Vorlesungen begonnen werden kann. Ausbildungen und etwaige Berufserfahrung in studiennahen Themengebieten sind auf die Praktikumsdauer anrechenbar.
6
Das Studium selbst ist in den ersten Semestern (Grundstudium) mit dem Studienfach Agrarwirtschaft zusammengelegt und enthält daher nahezu identische Vorlesungen und Inhalte. Erst im Hauptstudium werden die für das Pferdemanagement spezifischen Kurse und Vorlesungen besucht.
7
Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiums beträgt 6 Semester, schließt ein Praxissemester mit ein und endet mit der Erstellung einer wissenschaftlichen Bachelorarbeit zu einem Thema rund um Pferdemanagement. Der akademische Grad, welcher verliehen wird, lautet Bachelor of Science. Aufgenommen werden kann das Studium an der Hochschule Osnabrück jeweils zum Wintersemester eines Studienjahres. Der Bewerbungsschluss ist am 15. Juli.
8
Weitere Informationen zum Studienfach sowie Tipps und Wissenswertes zur Hochschule Osnabrück sind im Internet auf der Hochschulseite aufgeführt. Ebenfalls dort findet man auch Informationen zu weiteren Studienmöglichkeiten nach dem Bachelorabschluss.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung