Wie und wo kann man Betriebswirtschaftslehre studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. Dezember 2011

1
Betriebswirtschaftslehre ist einer der beliebtesten und verbreitetsten Studiengänge in Deutschland. Vermittelt wird ein breites Spektrum an betriebswirtschaftlichen Grundlagen, welche über klassische Volkswirtschaftslehre (Mikro- und Makroökonomie), Rechnungswesen (Bilanzierung, Gewinn- und Verlustrechnung), Arbeitsrecht, Unternehmensführung, Produktionsplanung und mathematischen Grundlagen (Algebra und Statistik) bis hin zu Business Englisch und elektronischer Datenverarbeitung reichen. Im Hauptstudium besteht zumeist die Möglichkeit, sich auf ein Themengebiet der Betriebswirtschaftslehre zu spezialisieren (Marketing, Bilanzbuchhaltung, etc.).
2
So vielfältig wie das Studium sind die möglichen Tätigkeiten, die Absolventen der Betriebswirtschaftslehre ausüben können. Ein Großteil der Stellen entfällt sicherlich auf die freie Wirtschaft, aber auch in Ämtern und Behörden des öffentlichen Dienstes werden Betriebswirte benötigt. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich selbstständig zu machen und beispielsweise eine Firma zu gründen.
3
Betriebswirtschaftslehre kann in Deutschland an nahezu jeder allgemeinen Hochschule studiert werden. Angeboten wird der Studiengang sowohl von staatlichen Universitäten, Fachhochschulen aber auch privaten Akademien. Dementsprechend unterschiedlich fallen die Mindestbedingungen für die Aufnahme des Studiums aus (allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife bzw. mehrjährige Berufserfahrung).
4
Die grundständigen Studiengänge der Betriebswirtschaftslehre sind an den meisten Hochschulen nicht zulassungsbeschränkt. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt dezentral und direkt bei den Hochschulen. An Fachhochschulen wird zusätzlich meist ein abgeschlossenes Vorpraktikum verlangt, bevor das Studium aufgenommen werden kann. Hilfreich für das Studium sind eine Affinität zu wirtschaftlichem Denken und zur Mathematik.
5
Betriebswirtschaftslehre kann als Magister-, Bachelor- oder Masterstudium absolviert werden. Die Regelstudienzeit liegt dabei zwischen 6 (Bachelor), 8 (Magister) und 10 Semestern (Master).
6
Eine der renommiertesten Hochschulen für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre ist die Universität Mannheim (www.uni-mannhei,de). Angeboten werden sowohl der Bachelor- als auch der Masterstudiengang als Vollzeit- und Präsenzstudium. Die Zulassung ist beschränkt und erfolgt nach Abschluss eines Orientierungstests. Gute bis sehr gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.
7
Eine Übersicht aller deutschen Hochschulstandorte, an denen Betriebswirtschaftslehre studiert werden kann, ist im Internet unter www.studieren-im-netz.org/studiengaenge/studium-310-betriebswirtschaftslehre-bwl zu finden.
8
Weitere Informationen rund um das Studium der Betriebswirtschaftslehre sind auf den Webseiten www.bwlstudium.org und www.bwlstudium.net zusammengefasst.
9
Eine sehr umfangreiche Auseinandersetzung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit dem Studiengang ist unter folgendem Link zu finden: www.bmbf.de/pub/studium_der_betriebswirtschaftlehre.pdf.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung