Wie und wo kann man Animation studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. September 2011

1
Um Animation studieren zu können, muss sich jeder Student frühzeitig zwischen einem Studium an einer staatlichen oder privaten Uni entscheiden. Universitäten an denen ein Studium der Animation möglich ist, befinden sich in Babelsberg (www.babelsbergfilmschool.de), München (www.hff-muenchen.de), Berlin (www.fotografie-studium.de/berlin-btk), Düsseldorf (fh-duesseldorf.de), Darmstadt (www.tu-darmstadt.de), Stuttgart (www.hdm-stuttgart.de) und Ludwigsburg (www.no-abilities.de/Hochschulen/Baden-Wuerttemberg/93-Ludwigsburg/U-61-Filmakademie-Baden-Wuerttemberg).
2
Das Studium der Animation dauert in der Regel sechs Semester und endet mit dem Bachelorabschluss. Als einheitliche Studienbereiche gelten an allen Universitäten der 2D Experimentalfilm und Zeichentrick, der 3D Puppentrick und die Computeranimation sowie die Konzeption von animierten Kinderfilmen und Serien.
3
Während des Studiums der Animation werden die Studenten zu Regisseuren oder Gestaltern für animierte Bilder ausgebildet. Animation hat also absolut nichts mit der Arbeit von Animateuren in großen Freizeitclubs oder Ferienanlagen zu tun. Während des Studiums erfolgt eine Kombination aus künstlerischer und praxisorientierter Ausbildung, die den Studenten die Möglichkeit bietet, bereits frühzeitig eine eigene künstlerische Filmsprache zu entwickeln und sich das für die spätere Berufsrealität notwendige Fachwissen optimal anzueignen.
4
Erste praktische Erfahrungen erlangen die Studenten während der Mitarbeit in Trickfilmstudios und Animationsfilmprojekten. Zum notwendigen theoretischen Wissen zählt auch das Wissen über die Entwicklung von bewegten Bildern, sowie das Verstehen von modernen Produktionstechniken in den Bereichen Ton und Bild.
5
Um die Aufnahmekriterien für ein Studium der Animation erfüllen zu können, sollten Studienbewerber bereits einen Vorkurs in gestalterischer Berufsmatura oder eine gleichwertige Ausbildung, nachweisbar absolviert haben. Anerkannt werden auch die gymnasiale Matura oder eine dreijährige DMS in Verbindung mit einem Vorkurs.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung