Wie und wo kann ich Wirtschaftsingenieurwesen studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. November 2011

1
Das Wirtschaftsingenieurwesen stellt die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik dar. Dementsprechend ist auch der Studiengang gestaltet. Er gliedert sich auf in einen wirtschaftlichen und einen technischen Teil, der mit Bestandteilen dieser Themen ausgefüllt wird (z. B. Grundlagen der BWL, Rechnungswesen, Bilanzen, Physik, Informatik). Meist werden bestimmte Themen in höheren Semestern vertieft beziehungsweise den Studierenden die Möglichkeit gegeben sich in einem Gebiet zu spezialisieren.
Ausgebildete Wirtschaftsingenieure werden vor allem in der Industrie benötigt, wo sie mit ihrer besonderen Schnittstellenfunktion wichtige Positionen besetzen können.
2
Um Wirtschaftsingenieurwesen an einer Universität studieren zu können, wird die allgemeine Hochschulreife, gewöhnlich das Abitur, benötigt. Für die Aufnahme des Studiums an einer Fachhochschule wird die Fachhochschulreife vorausgesetzt. Hochschulübergreifende Zulassungsbeschränkungen bestehen nicht, der Studiengang ist jedoch stark nachgefragt, weshalb viele Hochschulen eigene Beschränkungen bei der Studienplatzvergabe eingeführt haben.
3
Neben einem allgemein guten Schulabschluss sind vor allem gute Kenntnisse in Mathematik sowie Physik für den Studiengang relevant. Einige Hochschulen bieten angehenden Studenten spezielle Vorbereitungskurse an. So können nicht nur die vorhandenen Kenntnisse aufgefrischt, sondern auch gleich geprüft werden, ob das Studium wirklich für einen geeignet ist.
4
Wirtschaftsingenieurwesen kann man entweder auf Bachelor (Abschlussart B. Sc.) oder Master (Abschlussart M Sc.) studieren. Das Bachelorstudium umfasst eine Regelstudienzeit von etwa sechs Semestern und bildet die Grundvoraussetzung für das darauf aufbauende Masterstudium. Dieses dauert noch einmal vier Semester und bietet verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten.
5
Eine Hochschule, an der Wirtschaftsingenieurwesen studiert werden kann, ist die Universität Duisburg-Essen (www.uni-due.de). Neben dem Bachelor- wird hier auch das Masterstudium angeboten. Zulassungsvoraussetzung für das Masterstudium ist eine Bachelornote von 2,5 oder höher.
6
Weiterführende Informationen sowie eine Übersicht aller Hochschulstandorte in Deutschland an denen Wirtschaftsingenieurwesen studiert werden kann, findet man im Internet unter www.wirtschaftsingenieurwesen.de.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung