Wie schreibt man eine Sachtexterörterung?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. Februar 2012

Anmerkungen: Man kann nicht immer Gegenargumente zu allen Sachverhalten finden. In dem Fall wird man dem Argument zustimmen, bzw. es erweitern.
Der gesamte Text wird im Präsens geschrieben.
Trennen sie zwischen Textwiedergabe und eigenem Input.
Führen sie das zentrale Problem offensichtlich an.
Wählen sollten sinnvoll gewählt und in den Satz eingefügt werden.
Es sollte bei der Stellungnahme auf Text und Autor hingewiesen werden.
1
Die Einleitung:

Hier werden Verfasser, Thema, zentrale Punkte und die gesellschaftliche Situation genannt.

2
Der Haupteil:

Die Textargumentation muss analysiert und die Problemstellung benannt werden.
Hauptthesen und ihr Zusammenhang muss markiert werden.
Erläutern sie außerdem die Argumentationsstruktur und -weise.

Mit den imnhaltlichen Positionen und deren Voraussetzungen muss sich kritisch auseinander gesetzt werden.
Es folgt eine Stellungnahme zum Text. Zustimmend oder ablehnend – beides muss begründet werden. (Schlüssigkeit der Argumentation, Denkweise des Autor stützen)

3
Der Schluss:

Es folgt eine zusammenfassende Darstellung der eigenen Position (Zustimmung/Ablehnung).
Weiterhin sollten sie vorhandene Probleme bzw. Lösungsmöglichkeiten anführen.

Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung