Wie schreibt man eine Erörterung – Beispiel?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  29. Dezember 2011

Was man braucht: Schreibmaterial (oder Computer)
Zeitaufwand: 30 bis 60 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Es existieren drei Erörterungsformen: Bei der Pro und Kontra Erörterung werden zuerst die Argumente dargestellt, sodann erfolgt per Behauptung und Empfehlung die Themenformulierung. Beispiel: Umweltverschmutzung schädigt die Umwelt.
2
Die steigende Erörterung führt zuerst alle Argumente an, beginnend mit dem schwächsten Argument, endend mit dem wichtigsten Argument und beinhalten deshalb häufig die eigene Meinung. Beispiel: Umweltverschmutzung zerstört nicht nur die Umwelt, sondern auch das Leben der Tiere und der Menschen.
3
Textgebundene Erörterungen kommen recht häufig zum Einsatz. Anhand eines bereits geschriebenen Textes sollen Sie argumentieren und zum Schluss eine persönliche Meinung abliefern. Zupfen Sie den Text kritisch auseinander und vergleichen Sie die Autorenmeinung mit anderen Meinungen.
4
Im Hauptteil stellen Sie Einzelfragen zum Thema/Problem. Belegen Sie Ihre Argumente mit Beispielen, wie „Laut einer Studie der WHO, konnte im Dezember 2010 bewiesen werden, dass …“. Sie können Erörterungen aus dem Freundeskreis einfließen lassen oder Diskussionen zum Thema.
5
Im Schlussteil müssen Sie zu einer Position kommen, die meist Ihre eigene Meinung enthält. Sie können auch Empfehlungen anführen. Beispiel: „Ich habe mich gegen die Atomkraft entschieden, weil …“ und „In der Übergangszeit kann das Problem jedoch so gehandhabt werden, …“.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung