Wie schreibt man das?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. August 2011

Was man braucht: Duden Band 1 („Rechtschreibung“) oder Band 9 (Richtiges und gutes Deutsch“)
Kostenpunkt: ca. 15 bis 20 Euro für einen Duden
Zeitaufwand: ca. 1 bis 2 Minuten zum Nachschlagen
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Um herauszufinden, wie man die Bezeichnung „wider erwarten“ korrekt schreibt, kann man einfach in den Duden schauen. Hier aber wird diese Schreibweise ausführlich erklärt!
1
Die Wörter „wider erwarten“ schreibt man ohne „ie“, also nicht „wieder erwarten“. Aber nur, falls diese Bezeichnung „entgegen meiner Erwartung“ steht.
2
In jedem Falle sollte man sich eines merken: Leitet sich die Verwendung von „wi(e)der“ als ein Wort oder auch als ein Wortteil von „entgegen“ und „gegen“ ab, schreibt man diese Bezeichnung mit einem einfachen „i“.
3
Bei dem Wort „wider“ handelt es sich demnach um eine ganz einfache Präposition, welche man stets im vierten Fall schreibt, also im Akkusativ-Fall.
4
Doch in manchen Zusammensetzungen kann die jeweilige Bedeutung von „wider“ von Fall zu Fall variieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung