Wie schreibe ich eine Bürgschaft?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. Januar 2012

Was man braucht: Papier, Kugelschreiber
Schwierigkeit: einfach
Anmerkungen: Wichtig! Der Bürge geht mit einer Bürgschaftserklärung in die Pflicht, für die Forderungen eines anderen aufzukommen, er haftet auch mit seinem privaten Vermögen. Sollte es zu Zahlungsverzug kommen, kann der Gläubiger den Bürgen zur Zahlung verpflichten.
1
Erst einmal ist zu klären, wofür diese Bürgschaft benötigt wird, da es verschiedene Arten von Bürgschaften gibt.
2
Im Allgemeinen ist zu sagen, dass eine Bürgschaft folgende Angaben enthalten sollte: Als erstes wird der Begriff Bürgschaftserklärung geschrieben, danach Angaben zum Bürgen mit Namen, Geburtsdaten und Adressdaten.
3
Bei verheirateten Personen, werden beide in die Erklärung aufgenommen.
4
Folgend von den Angaben zum Bürgschaftsgläubiger, mit Namen, Geburtsdaten und den korrekten Adressdaten.
5
Einen Absatz weiter wird der Gegenstand der Bürgschaft, die Bürgschaftshöhe und die Dauer der Bürgschaft erwähnt.
6
Nach Abschluss sollten Sie diese Bürgschaftserklärung sorgfältig lesen und mit Vor- und Zunamen rechtsverbindlich unterzeichnen, am besten in Blockbuchstaben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung