Wie kann man schreiben lernen?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  15. Dezember 2011

Was man braucht: Papier, Stift, Schreibvorlagen
Zeitaufwand: Mehrere Wochen bis einige Monate
Schwierigkeit: Mittel
1
Lesen und Schreiben zu können ist in unserer heutigen Gesellschaft ein unverzichtbarer Bestandteil, um im Alltag zurechtzukommen. Wer nicht schreiben oder lesen kann hat es ungleich schwerer, beispielsweise beim Einkaufen oder bei notwendigen Schriftwechseln mit Behörden. Besonders Erwachsenen, die sich in einem fremden Land zurechtfinden müssen, fällt es schwer, sich mit der jeweiligen Landessprache auseinanderzusetzen.
2
Während das Lesen meist recht gut „nebenbei“ erlernt wird, fällt das Schreiben oft deutlich schwerer und ist mit deutlich mehr Selbstdisziplin verbunden.
3
Um das Schreiben zu lernen, stehen einem mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen das Selbststudium und zum anderen der Besuch von professionell gehaltenen Schreibkursen.
4
Im Selbststudium bringt man sich das Schreiben anhand von Lehrbüchern, Übungsmaterialien und Schreibvorlagen bei. Diese kann man im Schreibwarenhandel oder direkt bei den Schulbuchverlagen (Beispiel: www.westermann.de ; www.cornelsen.de) erwerben. Auch das Internet bietet eine Fülle von Übungsmaterialien an (Beispiel: www.grundschulmaterial.de).
5
Vor allem das Schreiben einzelner Buchstaben ist zunächst zu üben. Daraus werden dann später entweder in Schreib- oder in Druckschrift die einzelnen Wörter gebildet. Für welche der beiden Schriftformen man sich dabei entscheidet, ist einem Selbst überlassen. Im alltäglichen Gebrauch finden sich beide Formen in etwa gleichberechtigt.
6
Besser als das Selbststudium, da wesentlich effektiver, ist der Besuch eines oder mehrerer Schreibkurse. Diese werden von Volkshochschulen als Abendkurse oder aber auch von Ausländervereinen angeboten und bieten ein umfangreiches Kursangebot für Anfänger als auch Fortgeschrittene.
7
Geschulte Pädagogen gehen in diesen Kursen gezielt auf die Probleme und Schwächen der Teilnehmer ein, damit diese einen besseren Lernerfolg erzielen können.
8
Die Kurse sind in der Regel kostenpflichtig, können jedoch als Fortbildung von der Steuer abgesetzt werden. Arbeitslosen bezahlt unter Umständen das Arbeitsamt die Kosten für solch einen Kurs, wenn die Aussichten auf eine Arbeitsstelle dadurch steigen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung