Wie kann man einen Bewerbungsbrief schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. September 2011

Was man braucht: PC, Textverarbeitungssoftware, Drucker, Stift, Papier
Kostenpunkt: 2,65 Euro für den Versand der Bewerbung als Einschreiben
Zeitaufwand: Circa eine Stunde
Schwierigkeit: Mittel
1
Der Bewerbungsbrief, das sogenannte Anschreiben, ist der Kern jeder Bewerbung und das Dokument, auf welches Personalsachbearbeiter den größten Wert legen. Es wird in der Regel zuerst gelesen und vermittelt den ersten, entscheidenden Eindruck.
2
Das Anschreiben sollte unbedingt maschinell, idealerweise am PC erstellt werden. Hier lässt sich das beste Ergebnis hinsichtlich Layout und Fehlerminimierung erzielen.
3
Auch wenn die Bewerbung online ausgefüllt oder per E-Mail verschickt werden soll, ist es empfehlenswert, den Bewerbungsbrief gesondert als einzelnes Dokument hinzuzufügen und darauf hinzuweisen. In einer Mail oder in einem Browserfenster sind die Gestaltungsmöglichkeiten begrenzt.
4
Aufzubauen ist der Bewerbungsbrief analog eines geschäftlichen Briefbogens. Zunächst wird die Kopfzeile erstellt. Diese sollte die eigenen Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefon) sowie dem aktuellen Datum und dem Erstellungsort enthalten.
5
Nun lässt man zwei bis drei Zeilen Abstand und fügt dann die Anschrift des Unternehmens ein, bei dem man sich bewirbt. Ist ein Ansprechpartner im Unternehmen bekannt, sollte dieser mit aufgeführt werden (Beispiel: „Zu Händen Frau Müller“).
6
Zwischen der Anschrift und dem inhaltlichen Teil des Bewerbungsbriefes sind etwa sechs Zeilen Abstand zu lassen. Innerhalb dieses Abstandes kann eine Betreffzeile platziert werden (Beispiel: „Bewerbung um eine Stelle als … in Ihrem Hause“).
7
Der inhaltliche Teil des Bewerbungsbriefs wird mittels einer formellen Anrede eingeleitet (Beispiel: „Sehr geehrte Damen und Herren, …“).
8
Im inhaltlichen Teil ist nun auf circa 15 bis 20 Zeilen darzulegen, warum man sich beworben hat, welche Erfahrungen man hat sowie die eigenen Stärken und Fähigkeiten. Die Formulierungen sollten hier ruhig ein wenig werbend sein, jedoch angemessen und nicht übertrieben.
9
Abgeschlossen wird der Bewerbungsbrief mit einer Grußformel und der eigenen Unterschrift. Zu beachten ist, möglichst innerhalb einer DIN-A4 Seite zu bleiben, was einen optisch besseren Eindruck hinterlässt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung