Wie kann man eine Seminararbeit schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  29. Dezember 2011

Was man braucht: PC, Textverarbeitungssoftware (professionell)
Zeitaufwand: Mehrere Wochen
Schwierigkeit: Mittel bis schwer
1
Die Seminararbeit ist generell im Studium eine der ersten größeren wissenschaftlichen Arbeiten, die anzufertigen ist. In ihrem Aufbau gleicht sie der späteren Bachelorarbeit, ist jedoch nicht ganz so umfangreich.
2
Bevor man mit der Bearbeitung anfängt, sollte man die Vorschriften, nach denen die Seminararbeit anzufertigen ist, genau studieren und das Textverarbeitungsprogramm danach konfigurieren (Seitenränder, Zeilenabstand, Schriftart, Kopf – und Fußzeile, etc.). Welche Vorschriften konkret zu beachten sind, sollte mit dem Betreuer der Seminararbeit abgestimmt werden.
3
Nun gilt es, ebenfalls in Abstimmung mit dem Betreuer, ein geeignetes Thema zu finden und dieses einzugrenzen. Für diese Phase sollten einige Tage eingeplant werden.
4
Ist das Thema bestimmt, gilt es zunächst, entsprechende Recherchen durchzuführen. Literatur ist zu beschaffen und zu sichten, bei praxisnahen Themen sind Versuche, Messungen oder Interviews vorzubereiten.
5
Die Seminararbeit muss nun entsprechend gegliedert werden. Eine Einleitung sollte das Thema kurz vorstellen und die Zielsetzung der Arbeit erläutern. Dieser Teil umfasst etwa 10 bis 20 Prozent der Arbeit.
6
Im Hauptteil folgt die eigentliche Auseinandersetzung mit dem Thema der Arbeit. Dieser Teil sollte mindestens 50 Prozent der gesamten Arbeit ausmachen.
7
Der Schlussteil fasst die Arbeit noch einmal zusammen und endet meist mit einem persönlichen Fazit. Er macht circa 10 bis 20 Prozent der Arbeit aus.
8
Darüber hinaus sind alle Quellenangaben in ein Verzeichnis aufzunehmen und optional Anhänge hinzuzufügen. In diesen können zusätzliche Informationen untergebracht werden, die in der eigentlichen Arbeit nicht verwendet wurden, aber mit dem Thema im Zusammenhang stehen.
9
Wenn die Seminararbeit inhaltlich komplettiert ist, sollte eine Korrekturphase eingeplant werden, um die Arbeit auf inhaltliche und grammatikalische Fehler ausgiebig zu prüfen.
10
Wenn dann alle Arbeiten abgeschlossen sind, kann die Seminararbeit final ausgedruckt und abgegeben werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung