Wie kann man eine Rechnung schreiben – kostenlos?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. September 2011

Was man braucht: PC mit Internetzugang, Adobe Reader
Kostenpunkt: Kostenlos
Zeitaufwand: Etwa eine halbe Stunde
Schwierigkeit: Leicht
1
Wer seine Rechnung kostenlos, aber einfach und bequem erstellen möchte, sollte einen online Dienst in Anspruch nehmen. Einen solchen Dienst, der zudem unkompliziert in der Handhabung ist, findet man beispielsweise unter www.dinbrief.de/rechnung-erstellen-einfach-und-schnell.
2
Die Seite stellt ein Webformular bereit, welches mit Mustereingaben vorformuliert ist, um die Eingabe zu erleichtern. Diese Eingaben müssen mit den persönlichen Daten überschrieben werden.
3
Als Erstes benötigt man dazu die eigenen Adressinformationen, bevor die Angaben des Rechnungsempfängers eingetragen werden. Felder, die mangels Informationen nicht befüllt werden können, müssen leer bleiben.
4
Im nächsten Abschnitt, den „Rechnungsposten“ ist zunächst einmal die Rechnungsnummer einzutragen. Die Absenderstadt wird automatisch nach den Adressinformationen des Rechnungstellers eingetragen. Das Datum wird aus dem System übernommen, kann jedoch manuell geändert werden, falls die Rechnung anders datiert werden muss.
5
Die nun folgende Anrede kann frei formuliert werden, ebenso wie der dann folgende Einleitungstext. Anschließend folgt eine Auflistung der in Rechnung gestellten Artikel, wobei das Formular die Berechnung der einzelnen Positionen automatisch übernimmt. Es werden sowohl der Nettobetrag, die Mehrwertsteuer als auch der Bruttobetrag gesondert ausgewiesen.
6
In dem darunter befindlichen Freitextfeld können besondere Zahlungsbedingungen festgehalten werden. Dann kann man noch eine Grußformel hinzufügen.
7
Sind alle Eingaben gemacht, wird mit einem Klick auf „Rechnung erstellen“ ein Pdf-Dokument erstellt, welches lokal abgespeichert und ausgedruckt werden kann. Eine nachträgliche Bearbeitung ist jedoch dann nicht mehr möglich. Zur Anzeige ist ein Programm, welches Pdf-Dokumente darstellen kann (Beispiel: Adobe Reader – Download unter www.acrobat.de) notwendig.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung