Wie kann man eine gute Interpretation schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. März 2012

Was man braucht: PC, Textverarbeitungsprogramm
Zeitaufwand: Circa eine halbe Stunde ohne Lektüre
Schwierigkeit: Leicht bis mittel
1
Eine Interpretation beleuchtet einen Text einerseits zusammenfassend in Form einer Inhaltsangabe und außerdem subjektiv interpretierend in Form von Hypothesen, die entweder belegt oder widerlegt werden.
2
Bevor die Interpretation geschrieben werden kann, muss der entsprechende Text ausführlich studiert werden. Schon bei dieser Lektüre sollte man sich relevante Textpassagen notieren und versuchen die Frage nach der zentralen Botschaft des Textes zu beantworten.
3
Wenn die Lektüre beendet ist und ausreichend Notizen vorhanden sind, sollte man sich eine Gliederung für seine Interpretation überlegen. Die Idealform einer guten Interpretation sieht dabei folgendermaßen aus.
4
Einleitung. In der Einleitung werden wichtige Informationen zum Text gegeben, darunter der Verfasser, der Titel, das Veröffentlichungsdatum sowie die Art des Textes.
5
Inhaltsangabe. In einer knappen Inhaltsangabe wird der Text stark verkürzt in eigenen Worten wiedergegeben. Auch bei umfangreicheren Werken sollten nur die Hauptcharaktere und die wichtigsten Ereignisse genannt werden.
6
Hypothese zur Interpretation. Dieser Teil ist der eigentliche Kern der Interpretation. Hier gilt es, das eigene Verständnis des Textes zu erläutern und Standpunkte entsprechend am Text zu begründen.
7
Formale Analyse. Bei der formalen Analyse werden der Text und die verwendeten Stilmittel analysiert und Besonderheiten und Merkmale beschrieben.
8
Interpretation. Mit Bezug auf die Hypothese wird hier der Text entsprechend interpretiert. Dabei sind subjektive Meinungen ausdrücklich erlaubt, sollten jedoch immer mit entsprechenden Passagen im Text belegt werden.
9
Schluss. Der Schlussteil der Interpretation fasst die Hypothese und das daraus abgeleitete noch einmal kurz zusammen.
10
Ist die Interpretation nach dieser Gliederung fertiggestellt, sollte sie noch einmal überprüft werden. Insbesondere ist darauf zu achten, genannte Aspekte immer mit Passagen aus dem Text zu belegen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung