Wie kann man ein Kochbuch schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. März 2012

Was man braucht: PC, Textverarbeitungsprogramm, eigene Rezeptsammlung
Zeitaufwand: Mehrere Wochen
Schwierigkeit: Mittel
1
Ein Kochbuch zu schreiben, stellt keine besonders große Herausforderung dar. Die Komplexität ergibt sich daraus, die Rezepte so darzustellen, dass sie als Kochanleitung genutzt werden können.
2
Der erste Schritt besteht darin, sich ein Konzept für das Kochbuch zu überlegen. Soll es ein spezielles Kochbuch für bestimmte Gerichte oder eher ein allgemein gehaltenes Kochbuch sein? Welchen Umfang soll es haben und soll es einen Fokus auf bestimmte Rezepte haben, beispielsweise kalorienarme Kost, Rohkost oder ausschließlich vegetarische Gerichte?
3
Auch denkbar sind Kochbücher, die sich auf spezielle Zutaten (Fisch, Obst, Nudeln, etc.) oder bestimmte Speisen (Suppen, Salate, Pizza, Aufläufe, etc.) beschränken. Es können auch zielgruppengerechte Kochbücher geschrieben werden, beispielsweise für Kinder, für Veganer oder für Singles.
4
Wenn das Konzept für das Kochbuch ausgereift ist, sollte man zunächst ein Musterrezept als Vorlage erstellen, an dem sich alle weiteren Rezepte hinsichtlich Gestaltung und Aufmachung orientieren sollten.
5
Üblicherweise besteht ein Rezept dabei immer aus wiederkehrenden Elementen. Es sollte zudem möglichst eine Seite, maximal eine Doppelseite umfassen.
6
Zunächst wird eine aussagekräftige Überschrift benötigt, der Name des Gerichts. Zusätzlich sollte mindestens ein Bild des fertigen Gerichts als Serviervorschlag mit abgebildet sein.
7
Danach folgt eine Zutatenliste. Anzugeben sind dabei alle benötigten Zutaten, möglichst in der Form, in der sie käuflich zu erwerben sind und mit entsprechender Mengenangabe. Auch die Anzahl Personen, für die die Menge gedacht ist, sollte berücksichtigt werden, damit die Mengen beim Nachkochen korrekt angepasst werden können.
8
Wichtigstes Element des Rezeptes ist dann schließlich die Zubereitungsanleitung. Hier hat der Verfasser die freie Wahl, die Zubereitung entsprechend zu beschreiben.
9
Abschließend können noch Variationen oder besondere Zubereitungstipps mit aufgenommen werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung