Wie kann man ein Buch schreiben – Software?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. November 2011

Was man braucht: PC mit Internetanschluss
Zeitaufwand: Mehrere Wochen bis Monate
Schwierigkeit: Mittel
1
Da heutzutage nahezu alle längeren Texte am Computer verfasst werden, lohnt es sich bei umfangreicheren Vorhaben, in eine entsprechend professionelle Software zu investieren. Dabei stehen zahlreiche Varianten zur Auswahl, die von Freeware bis hin zu sehr kostspieligen Lösungen reichen.
2
Bevor man jedoch nach einer geeigneten Software für sein Buchprojekt Ausschau hält, sollte man sich zunächst überlegen, was für ein Buch genau man schreiben möchte. Besonders der geplante Umfang spielt eine Rolle, aber auch die Art des Buches. Hier ist zwischen Sach- bzw. Fachbüchern und erzählender Literatur zu unterscheiden.
3
Besonders technisch orientierte Bücher, wissenschaftliche Arbeiten oder ähnliche Publikationen lassen sich sehr gut in TeX schreiben. Dieses Textsatzsystem ist darauf spezialisiert, Formeln und Sonderzeichen darzustellen. Da TeX jedoch keine eigene Software ist, werden spezielle Programme zum Schreiben in diesem Textsatzsystem benötigt. Diese sind jedoch in der Regel kostenlos (Beispiel Programme: „Texmaker“ – Downloadlink: www.heise.de/software/download/texmaker/49346 ; „TeXEdit“ – Downloadlink: www.heise.de/software/download/texedit/75792 ).
4
Für weniger anspruchsvolle Arbeiten, die ohne technische Formeln auskommen und vom Umfang her bis maximal 150 Seiten liegen, reichen herkömmliche Textverarbeitungsprogramme aus. Die aktuelle Version des Microsoft Textprogramms „MS-Word“ ist im Rahmen des Office-Paketes für circa 100 Euro im Fachhandel oder bei Microsoft direkt (www.microsoft.de ) zu kaufen. Eine kostenlose Variante mit ähnlichem Umfang bietet das Projekt OpenOffice (www.openoffice.org).
5
Im professionellen Bereich führt kaum ein Weg an den Softwarepaketen „Adobe InDesign CS“ oder „QuarkXPress“ vorbei. Beide kosten in den entsprechenden Vollversionen ab mehreren Hundert Euro aufwärts und werden auch in der Industrie zur Gestaltung und Erstellung von Drucklayouts eingesetzt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung