Wie kann man Bewerbungen richtig schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. Oktober 2011

Was man braucht: Computer, Internet, Textverarbeitungssoftware, Drucker, Papier, Stift, Scanner, Briefumschlag
Kostenpunkt: Bei postalischem Versand fallen Versandkosten an
Zeitaufwand: Etwa zwei Stunden
Schwierigkeit: Leicht bis mittel
1
Eine Bewerbung besteht insgesamt aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf, Zeugnissen, Zertifikaten und sonstigen Referenzen. Bewerbungen, welche postalisch verschickt werden sollen, sind zudem in einer Bewerbermappe zusammenzufassen.
2
Wichtig ist, dass die Bewerbung insgesamt auf den ersten Blick einen guten Eindruck vermittelt, originell ist, aber nicht verspielt, und dazu inhaltlich in sich konsistent. Es sollte daher vermieden werden, schlicht eine der unzählig vorhandenen Vorlagen, beispielsweise aus dem Internet, zu kopieren.
3
Die Dokumente, die zuerst gelesen werden, sind das Anschreiben und der Lebenslauf, daher sind diese besonders sorgfältig zu erstellen. Das Anschreiben ist wie ein offizieller Brief strukturiert und enthält zunächst die vollständigen Adressdaten des Bewerbers, gefolgt von der Bewerbungsadresse und einem etwa 15 bis 20 zeiligen Text.
4
In diesem Text ist darzulegen, was einen zu der Bewerbung motiviert hat, warum man sich für die ausgeschriebene Stelle interessiert und welche Erfahrungen man bislang sammeln konnte. Das Anschreiben ist bei postalischem Versand nach dem Ausdruck handschriftlich zu unterschreiben.
5
Der Lebenslauf ist entweder chronologisch oder antichronologisch aufgebaut und enthält neben allgemeinen Angaben zur Person den Ausbildungs- und beruflichen Werdegang. Darüber hinaus sind weitere Erfahrungen und Fähigkeiten, wie beispielsweise Sprachkenntnisse dort aufzuführen sowie optional Hobbys und Engagements in Vereinen und dergleichen. Ein qualitativ hochwertiges Foto ist ebenfalls im Lebenslauf zu platzieren.
6
Auch der Lebenslauf ist nach dem Ausdruck handschriftlich zu unterschreiben. Zusätzlich sind beide Dokumente mit einem Datum zu versehen.
7
Falls platztechnisch möglich, sollte im Anschreiben ein Verweis auf die beigefügten Anlagen gegeben werden.
8
Nun können Anschreiben, Lebenslauf und alle weiteren Dokumente in der Bewerbermappe zusammengefügt
und verschickt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung