Wie kann ich studieren im Alter?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. September 2011

Anmerkungen: Wie Sie im Alter studieren und worauf Sie dabei im Einzelnen achten müssen, können Sie in der folgenden Anleitung nachlesen.
1
Seit einigen Jahren steigt die Zahl derjeniger Menschen, die auch noch im Alter studieren möchten. Dabei gilt deutlich hervorzuheben, dass viele Universitäten und auch so genannte Seniorenakademien viele Möglichkeiten für ältere Menschen bieten.
2
Um als Senior oder im Alter studieren zu können, ist das Abitur eine Grundvoraussetzung. Diese stellt zumeist die einzige Hochschulzugangsberechtigung dar.
3
Für Menschen, die im Alter studieren möchten, gibt es genau drei Möglichkeiten. Zum Einen ist natürlich ein Vollzeitstudium möglich, alternativ ein Senioren- oder auch Gasthörerstudium.
4
Wenn Sie sich dafür entscheiden, als Gasthörer zu studieren, so sollten Sie berücksichtigen, dass Sie keine Prüfungen ablegen müssen. Als Gasthörer können Sie ein Studium in erster Linie als Fortbildung nutzen.
5
Das Seniorenstudium hingegen setzt das Abitur voraus. Zugleich ist das Studium sehr zeitintensiv und die Studenten müssen sämtliche Prüfungen absolvieren.
6
Die erste Senioren-Universität wurde im Jahre 2006 in Nordrhein-Westfalen in Bad Meinberg gegründet. Die Universität ist rein für Menschen im hohen Alter. Dabei besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Studiengänge zu nutzen, wie beispielsweise Medizin, Psychologie oder auch Kommunikation. Jedoch sollten Sie beachten, dass die Anzahl der Teilnehmer pro Semester auf 30 Neustudenten begrenzt ist.
7
Der Vorteil des Studiums an einer normalen Universität besteht hingegen darin, dass der Kontakt zu jüngeren Studenten nicht unterbunden wird. Dieser Kontakt zu jüngeren Menschen bringt auch frischen Wind für die Senioren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung