Wie kann ich schreiben lernen – Vorlagen?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. November 2011

Was man braucht: Stift, Papier, Schreibvorlagen
Zeitaufwand: Einige Wochen bis Monate
Schwierigkeit: Mittel
1
Um im heutigen Alltag zurechtzukommen, ist es nahezu unverzichtbar, Lesen und Schreiben zu können. Egal ob beim Einkaufen, bei der Kommunikation über das Handy und das Internet oder bei Korrespondenz mit Ämtern und Behörden, wer nicht schreiben oder lesen kann ist stark benachteiligt.
2
Während man jedoch das Lesen recht gut „nebenbei“ erlernen kann, fällt dies beim Schreiben meist sehr viel schwerer, da man hier aktiv tätig werden muss.
3
Um das Schreiben zu erlernen, hat man mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Zum einen der Besuch von kostenpflichtigen, professionell durchgeführten Schreibkursen, zum anderen das Selbststudium.
4
Für das Selbststudium ist es zunächst notwendig, sich mit notwendigen Lernmaterialien zu versorgen. Darunter fallen Lehrbücher, Übungshefte und Schreibvorlagen, welche man im Schreibwarenhandel oder aber direkt bei Schulbuchverlagen wie Westermann (www.westermann.de) oder Cornelsen (www.cornelsen.de) erwerben kann.
5
Auch im Internet gibt es Schreibvorlagen in Hülle und Fülle. Unzählige Portale bieten diese vor allem für Grundschüler an. Sie können jedoch auch von Erwachsenen genutzt werden, um sich selbst das Schreiben beizubringen. Auf Seiten wie www.grundschulmaterial.de oder www.schulschrift.ch stehen zahlreiche Übungen und Vorlagen zum Herunterladen und Ausdrucken bereit.
6
Eine weitere Quelle für Schreibvorlagen ist der Flohmarkt. Hier bieten Kinder manchmal ausrangierte Übungshefte zum Verkauf an, die günstig erworben werden können. Vor allem auf speziellen Schulflohmärkten lassen sich so viele Übungsmaterialien erwerben.
7
Das Arbeiten mit den Vorlagen ist recht unkompliziert und für jeden verständlich. Wichtig ist es, zunächst das Schreiben der einzelnen Buchstaben zu üben, da sich aus ihnen die Wörter bilden. Ob man sich dabei für die Schreib- oder Druckschrift entscheidet, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen. In der Regel ist die Druckschrift jedoch besser lesbar.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung