Wie kann ich kreatives Schreiben lernen?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. November 2011

Was man braucht: zumindest Block und Stift, am besten jedoch Computer
Zeitaufwand: wenige Minuten für die Aufzeichnungen, Wochen oder Monate für größere Texte
Schwierigkeit: mittel
1
Kreatives Schreiben beinhaltet eine Erfassung verschiedener Schreibstile und insbesondere das Einfließen von Wünschen, Ängsten oder eigenen Erfahrungen. Somit lässt sich diese Schreibform auch als Therapie benutzen.
2
Die einfachste Übungsart für kreatives Schreiben ist das regelmäßige Schreiben eines Tagebuchs. Führen Sie Buch über die täglichen Ereignisse, Ihre Gedanken, Ihre Ängste, Ihre Träume und evtl. Lösungen.
3
Das Schreiben von Memoiren fällt ebenfalls in diesen Bereich. Versuchen Sie sich einmal daran, ein Stück von der Geschichte Ihres Lebens zu erzählen.
4
Eine der beliebtesten Arten des kreativen Schreibens sind fiktive Texte und Erzählungen. Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
5
Das Ziel der Fertigstellung rückt beim kreativen Schreiben zuerst einmal in den Hintergrund. Wichtig sind die Art des Erzählens, abwechslungsreiche Formulierungen und viel Fantasie. Benutzen Sie als Quelle Ereignisse, die Sie selbst erlebt haben und Imagination.
6
Erfinden Sie Personen, Figuren oder auch Dinge; das verleiht Ihrem Text sozusagen Flügel. Erzeugen Sie Spannung beim Leser.
7
Der Profitipp lautet: Einfach ein Blatt Papier nehmen und losschreiben. Beim Schreiben selbst kommen immer mehr und mehr Ideen.
8
Wenn es einmal zu einer Blockade kommt, probieren Sie dies: Was wäre wenn … und schon fließen Ihre Ideen wieder weiter.
9
Tragen Sie stets einen Block bei sich und notieren Sie Ihre Ideen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung