Wie kann ich Fantasy Geschichten schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. November 2011

Was man braucht: Computer, Textverarbeitungsprogramm
Zeitaufwand: Je nach Umfang der Geschichte mehrere Stunden bis Monate
Schwierigkeit: leicht bis mittel
1
Hinsichtlich Gestaltung, und Handlungsaufbau unterscheidet sich eine Fantasy Geschichte nur geringfügig von anderen Literatur Gattungen. Es ist daher sinnvoll, schon etwas Erfahrung auf dem Gebiet des Verfassens von Literatur zu besitzen.
2
Ein wichtiges Merkmal von Fantasy Geschichten ist die fiktive Welt, in der sich die Handlung abspielt. Meist ist diese historisch markanten Epochen der Weltgeschichte nachempfunden (Mittelalter, Steinzeit, usw.), bereichert um zusätzliche Elemente, wie Fabelwesen, Götter und Magie.
3
Bevölkert werden diese fiktiven Welten zumeist von mehreren unterschiedlichen Rassen, wie Elfen, Zwerge, Orks, Gnolle oder Trolle. Diese Kulturen werden oft als barbarisch und anarchistisch dargestellt, ganz im Gegenteil zu den oft ebenfalls vorhandenen menschlichen Rassen.
4
Vielfältig sind oft auch die Monster und Tiere, welche in der fiktiven Welt vorkommen. Hier kann der Verfasser seiner Fantasie freien Lauf lassen und nach Belieben Drachen, Einhörner, Harpyien, Vampire, riesige Meeresmonster und vieles weitere in die Fantasy Geschichte integrieren.
5
Inhaltlich befassen sich die meisten Fantasy Geschichten mit dem epischen Kampf des Guten gegen das Böse und um Freundschaften, die in diesem Kampf auf harte Proben gestellt werden. Eine klassische Fantasy Geschichte nach diesem Muster ist beispielsweise „Der Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien.
6
Bevor man nun selbst eine Fantasy Geschichte schreibt, sollte man sich die Welt erstellen und den eigentlichen Inhalt darauf aufbauen. Welche Völker sollen die Welt bewohnen? Welche Gesinnung und politischen Absichten haben sie? Welche Fähigkeiten?
7
Je detaillierter die Welt ausgearbeitet wird, desto realer wird die Handlung der Geschichte später sein. Deshalb ist ein großes Augenmerk darauf zu richten.
8
Nun kann mit der eigentlichen Schreibarbeit begonnen werden. Der Aufbau besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil und dem Schluss, wobei der Spannungsbogen sein Maximum zum Ende des zweiten Drittels erreichen sollte.
9
Ist die Fantasy Geschichte fertiggestellt, sollte sich in jedem Fall Korrektur gelesen werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung