Wie kann ich Fabeln schreiben – Übungen?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. Januar 2012

Was man braucht: PC, Textverarbeitungssoftware
Zeitaufwand: Je nach Umfang des Textes zwischen einer halben Stunde und mehreren Stunden
Schwierigkeit: Leicht bis mittel
1
Der Hauptunterschied zwischen einer Fabel und anderen Erzählformen ist die Kernaussage. Bei einer Fabel geht es vor allem darum, eine Moral zu vermitteln oder eine Lehre, die aus geschilderten Erlebnissen gezogen werden kann. Im Vorfeld sollte diese Eigenheit bedacht werden, wenn ein Thema für die Fabel gesucht wird.
2
Ein zweites Kernelement der Fabel sind Tiere als Haupt- oder Nebenfiguren. Sie verkörpern dabei zumeist eine bestimmte menschliche Charaktereigenschaft (gutmütig, boshaft, hinterlistig, verschlagen, treu, etc.), welche im Verlauf der Geschichte eine wichtige Rolle spielt und daher besonders betont wird. Die vorkommenden Tiere können real existierenden Tieren entsprechen (Bär, Hase, Eule, Fuchs, etc.) oder aber Fantasiewesen, sogenannte „Fabelwesen“ sein (Einhorn, Harpyie, Chimäre, etc.).
3
Dass die Tiere in Fabeln sprechen können und sich weitgehend sehr menschenähnlich verhalten, ist eine weitere Besonderheit der Fabel.
4
Um das Schreiben von Fabeln zu üben, empfiehlt es sich, zunächst mit sehr kurzen Texten zu beginnen und auch Fabeln zu lesen. Eine Fabel enthält meist eine leicht zu verstehende Ausgangssituation, eine knappe und überschaubare Handlung und eine daraus folgende Moral. Einfache Fabeln haben dabei meist zwei, maximal drei Protagonisten (personifizierte Tiere) mit oftmals gegensätzlichen Charaktereigenschaften.
5
Vorangetrieben wird die Handlung dabei meist über Dialoge. Zeit und Raum der Handlung bleiben sehr oft unklar (Beispiel: „In einem dunklen Wald …“ ; „Es war einmal, lange vor unserer Zeit …“). Anders als im Märchen muss die Fabel nicht mit einem Sieg für das Gute enden. Im Gegenteil wird das Gute oftmals zur Verdeutlichung der Moral geopfert.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung