Wie kann ich eine Rede schreiben – Schule?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  29. August 2011

Was man braucht: Computer, Textverarbeitungssoftware
Zeitaufwand: Ein bis zwei Stunden
Schwierigkeit: Mittel
1
Eine Rede sollte inhaltlich immer dem jeweiligen Anlass entsprechend aufgebaut sein. Eine Trauerrede ist also anders zu gestalten, als beispielsweise eine Rede für eine Hochzeitsfeier.
2
Der Aufbau einer Rede besteht aus einer kleinen Einleitung, dem Hauptteil und einem passenden Schluss. Die Aufteilung sollte etwa so aussehen: 20 Prozent Platz für die Einleitung, etwa 60 bis 70 Prozent für den Hauptteil und den Rest für den Schluss.
3
Eine gute Rede ist abhängig von einer guten Einleitung. Diese soll das Publikum zum Zuhören anregen, wofür die ersten Sätze entscheidend sind.
4
Eine gute Einleitung ist beispielsweise ein kurzer Witz oder irgendetwas Lustiges. Dies lockert die Stimmung im Publikum auf und erzeugt die nötige Aufmerksamkeit.
5
Von der Einleitung wird dann in den Hauptteil der Rede übergeleitet. Man sollte hier immer einen roten Faden haben, der sich durch den Inhalt der Rede zieht. Das Publikum muss diesem folgen können, sonst wird es schnell gelangweilt und der Rede nicht mehr folgen.
6
Ebenfalls wichtig ist es, den Inhalt möglichst lebendig darzustellen. Beschreibende Adjektive können helfen, Dinge besser zu beschreiben. Sachliche Passagen sollten, falls vorhanden, mit interessanten und leicht verständlichen Beispielen vermischt werden.
7
Der Schluss der Rede ist dafür da, diese eindeutig abzuschließen. Dazu sollten alle noch offenen Inhalte zusammengeführt und abgeschlossen werden. Idealerweise gelingt der Verweis auf die Einleitung der Rede, was den gesamten Inhalt runder erscheinen lässt.
8
Wenn die Rede fertig ist, sollte sie mehrmals laut vor einem Spiegel vorgesprochen werden. So übt man gleichzeitig das frei sprechen, was einen guten Eindruck vermittelt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung