Wie kann ich eine Kündigung schreiben – Arbeitnehmer?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Januar 2012

Was man braucht: Computer, Drucker, Druckerpapier, evtl. Briefumschlag
Zeitaufwand: 20 bis 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel
1
Aus dem Kündungsschreiben muss zu entnehmen sein, dass das Arbeitsverhältnis beendet werden soll. Das Wort „Kündigung“ muss nicht zwingend benutzt werden.
2
Ein Kündigungsgrund muss nicht zwingend angegeben werden, muss jedoch laut Gesetz auf Verlangen dem Arbeitgeber mitgeteilt werden.
3
Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und eigenhändig vom Arbeitnehmer unterschrieben sein. Eine Übersendung per E-Mail ist daher nicht möglich!
4
Nach Zugang beim Arbeitgeber ist eine Rücknahme nicht mehr möglich. Ausnahme: Sie widerrufen die Kündigung.
5
Die Kündigung wird ab Zugang wirksam. Sie können daher die Kündigung selbst aushändigen und den Erhalt schriftlich bestätigen (gegenzeichnen) lassen.
6
Oder Sie schicken die Kündigung per Einschreiben/Rückschein. So lässt sich ein Zugang im Streitfall zweifelsfrei nachweisen.
7
Beachten Sie die im Arbeitsvertrag angegebenen Kündigungsfrist, die sich bei bereits länger bestehenden Arbeitsverhältnissen ebenfalls verlängern.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung