Wie kann ich eine gute Bewerbung schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. November 2011

Was man braucht: Papier, Stift, Briefumschlag (Din A4), Computer, Internet, Drucker, Scanner
Zeitaufwand: etwa zwei Stunden
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Eine Bewerbung wird entweder postalisch versandt oder online per Email verschickt. Beide Versandarten unterliegen den gleichen Konventionen. Handschriftliche Bewerbungen sind nicht mehr zeitgemäß. Eine gute Bewerbung sollte maschinell erstellt sein und enthält mindestens ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf sowie Arbeits- oder Abschlusszeugnisse. Wird die Bewerbung postalisch versendet, werden sämtliche Unterlagen in einer Bewerbermappe zusammengefasst.
1
Wichtig bei einer guten Bewerbung ist, dass der Empfänger direkt positiv angesprochen wird. Daher sollte man standardisierte Bewerbungsschreiben nicht oder höchstens als Inspiration für eigene Ideen verwenden.
2
Kern der Bewerbung ist das Anschreiben. Dieses wird zuerst gelesen und sollte daher mit besonderer Sorgfalt erstellt werden. Der Aufbau ähnelt dem, eines offiziellen Briefes, mit einer Kopfzeile, in der die vollständige Bewerberadresse enthalten ist.
3
Darunter folgt die Adresse des Unternehmens, an das die Bewerbung gerichtet ist. Bei Großunternehmen ist hier auf die korrekte Angabe des Standortes zu achten sowie die Schreibweise. Kleine Flüchtigkeitsfehler können hier schon zur Ablehnung der gesamten Bewerbung führen.
4
Nun zwei Zeilen Abstand lassen und dann einen Satz, beginnend mit „Bewerbung um eine Stelle…“ einfügen.
5
Nach einer weiteren Zeile Abstand folgt der Hauptteil, eingeleitet mit einer förmlichen Anrede. Ein namentlich bekannter Ansprechpartner sollte direkt angesprochen werden. Inhaltlich soll nun auf etwa 15 bis 20 Zeilen um Ausdruck gebracht werden, warum man sich beworben hat. Warum hält man sich für die Stelle geeignet, was hat man bisher an Erfahrungen gesammelt und wie von der Stelle erfahren.
6
Abschließen kann man den Hauptteil mit einer Gehaltsvorstellung und einer Grußformel. Auch gern gesehen werden Sätze wie „Über eine Einladung zur persönlichen Vorstellung freue ich mich sehr.“.
7
Wichtig ist, die Dokumente handschriftlich zu unterschreiben (nicht notwendig bei Versand per Email). In jedem Fall sollte man vor dem Abschicken noch einmal alle Unterlagen auf Vollständigkeit prüfen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung