Wie kann ich eine Bewerbung schreiben – Anschreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. Oktober 2011

Was man braucht: Computer, Drucker, Papier, Stift
Zeitaufwand: Etwa eine Stunde
1
Das Anschreiben ist der mit Abstand wichtigste Teil der Bewerbung, da es zuerst gelesen und somit den ersten Eindruck des Personalsachbearbeiters prägt. Deshalb ist es unerlässlich, dieses vollständig fehlerfrei zu schreiben. Das Anschreiben sollte daher nach Möglichkeit maschinell am Computer erstellt werden (handschriftliche Bewerbungen sind darüber hinaus auch nicht mehr zeitgemäß).
2
Auch wenn die Bewerbung online erfolgt, ist ein separates Anschreiben zu empfehlen, anstatt den Mailkörper der Bewerbungsmail dafür zu verwenden. Im Internet gibt es viele Vorlagen für das Bewerbungsanschreiben (Google Suchbegriff: „Bewerbungsanschreiben Vorlage“), jedoch sollte man diese in keinem Fall ohne Variation übernehmen. Personalsachbearbeiter sichten täglich Hunderte Bewerbungen und erkennen so etwas sofort.
3
Das Anschreiben ist prinzipiell aufgebaut wie ein offizieller Brief. Links oben in der Kopfzeile wird die eigene Anschrift inklusive Name, Telefonnummer und Email Adresse platziert. Rechts oben der Ort und das Datum.
4
Nun zwei Zeilen frei lassen und die Anschrift des Unternehmens, bei dem man sich bewirbt, hinschreiben. Ist ein Ansprechpartner namentlich bekannt, dies ebenfalls hier hinschreiben (Beispiel: „Zu Händen Herrn Schmidt“).
5
Mit zwei weiteren Zeilen Abstand folgt die Betreffzeile (Beispiel: „Betreff: Bewerbung um eine Stelle als … in Ihrem Hause.“).
6
Nun folgt der Hauptteil des Anschreibens, eingeleitet von einer förmlichen Anrede (Beispiel: „Sehr geehrter Herr Schmidt,“). Ist der Ansprechpartner nicht bekannt, wird die Anrede allgemein gehalten.
7
Inhaltlich sollte nun auf 15 bis 20 Zeilen deutlich gemacht werden, wie man von der Stelle erfahren hat, was die Motivation für die Bewerbung ist und wie der bisherige berufliche Werdegang aussah. Hier sollte man seine Stärken hervorheben und ein wenig werbend für sich schreiben.
8
Beendet wird das Anschreiben mit einer Grußformel (Beispiel: „Mit freundlichen Grüßen“) und dem eigenen Namen. Darunter können, falls es der Platz zulässt, die Anlagen der Bewerbung aufgeführt werden. Wichtig ist jedoch, dass das Anschreiben nicht mehr als eine Seite umfasst.
9
Nun das Anschreiben ausdrucken und handschriftlich unterschreiben. Dann kann es, zusammen mit den anderen Unterlagen, verschickt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung