Wie kann ich ein Porträt schreiben?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  23. August 2011

Was man braucht: Computer, Textverarbeitungsprogramm
Zeitaufwand: Mehrere Wochen bis Monate
Schwierigkeit: mittel bis schwer
1
In einem Porträt soll eine bestimmte Person mit ihren Eigenheiten und ihrem Charakter dargestellt werden. Damit das Porträt möglichst lebendig wirkt, empfiehlt es sich, Erfahrung im Verfassen solcher Texte zu haben.
2
Wichtigster Schritt beim Erstellen eines Porträts ist die ausgiebige Vorbereitung und Recherche. Diese beginnt schon vor dem eigentlichen Treffen mit der zu porträtierenden Person, denn es gilt, eine Basis für anstehende Gespräche zu schaffen.
3
Des Weiteren muss ein Thema festgelegt werden, auf dass sich das Porträt fokussiert. Anders als eine Biografie werden hier nämlich lediglich bestimmte Ausschnitte aus dem Leben der porträtierten Person dargestellt.
4
Um Informationen über die Person zu erhalten, empfiehlt es sich, deren Lebenslauf zu studieren und sich ihr Umfeld genauer anzuschauen. Spannend sind vor allem Widersprüche oder Brüche, die sich offenbaren. Sie liefern meist Inhalt für intensive Gespräche.
5
Nächster Schritt ist die Kontaktaufnahme und ein persönliches Kennenlernen. Dies sollte nach Möglichkeit auf persönlicher Ebene und nur in Ausnahmefällen telefonisch erfolgen. Wichtig ist zu beachten, dass es sich um kein Interview im klassischen Stil handelt, sondern mehr um ein oder mehrere ungezwungene Gespräche. Auf vorformulierte Fragen sollte verzichtet werden.
6
Ist man der Meinung genug Material gesammelt zu haben, gilt es nun, dieses zu sortieren und zu strukturieren. Ein Konzept muss erstellt und ein Inhaltsverzeichnis angelegt werden. Wichtig ist hier, das eigentliche Kernthema des Porträts immer im Auge zu behalten.
7
Nun kann das eigentliche Schreiben beginnen. Hierbei ist darauf zu Achten, ein möglichst lebendiges Bild der betroffenen Person zu erstellen und möglicherweise brisante Informationen entsprechend zu verarbeiten.
8
Ist das Porträt erstellt, sollte es mit dem Porträtierten nach Möglichkeit abgestimmt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung