Was und wo kann man in Tübingen studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. Februar 2012

1
Tübingen ist eine Stadt im mittleren Baden-Württemberg mit etwa 90.000 Einwohnern und als Universitätsstadt vor allem für die Eberhard Karls Universität, eine der ältesten Hochschulen Deutschlands, bekannt. Darüber hinaus ist die Stadt Sitz der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Tübingen.
2
Die Eberhard Karls Universität geht zurück auf das Gründungsjahr 1477 und prägt heute das Stadtbild Tübingens. Rund 24.500 Studierende sind in 7 Fakultäten eingeschrieben und stellen damit etwa ein Viertel der Stadtbevölkerung. Die 7 Fakultäten sind:
3
Die Evangelisch-Theologische Fakultät. Hier werden die Studienfächer Pfarramt (kirchliches Examen, Diplom, Magister), Evangelische Theologie als Nebenfach sowie Evangelische Religion (Lehramt Gymnasien) angeboten. Lehr- und Forschungsschwerpunkt ist das Fachgebiet der Judaistik, welches als Bachelor und Masterstudium zusammen mit der Fakultät Kulturwissenschaften angeboten wird.
4
Die Katholisch-Theologische Fakultät. Angeboten werden die Studiengänge Theologie (Magister), Katholische Religion (Lehramt) sowie Katholische Theologie als Zweifach Bachelor (Bachelor, Priesteramt).
5
Die Juristische Fakultät. Angeboten werden das Jurastudium (Staatsexamen) sowie der international ausgerichtete Masterstudiengang Master of European Studies (MEUS). Studienschwerpunkte können auf die Bereiche Unternehmens- und Wirtschaftsrecht, Rechtspflege (Zivilrecht), Fundamente Europäischer Rechtsordnungen, Recht der internationalen Beziehungen, Steuerrecht oder Strafrechtspflege gelegt werden.
6
Die Medizinische Fakultät. Sie befindet sich im angeschlossenen Universitätsklinikum und bietet neben den klassischen Studiengängen Humanmedizin und Zahnmedizin auch die Fächer Molekulare Medizin (Bachelor of Science) und Medizintechnik (Bachelor of Science) an.
7
Die Philosophische Fakultät. Diese Fakultät ist der größte zusammenhängende Fachbereich der Universität und bietet insgesamt über 40 verschiedene Bachelor- und Masterstudiengänge an. Eine Auswahl daraus sind die Fächer Ägyptologie (Bachelor, Master), Anglistik (Bachelor), Computerlinguistik (Bachelor, Master), Germanistik (Bachelor), Geschichtswissenschaften (Bachelor, Master; diverse Vertiefungsmöglichkeiten), Kunstgeschichte (Bachelor, Master), Romanistik (Bachelor, Master) und Slavistik (Bachelor).
8
Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät. Diese Fakultät bietet mehr als 20 verschiedene Studiengänge aus den Themengebieten Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie, Sportwissenschaft, Kulturwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft an.
9
Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät. Das Studienangebot umfasst unter anderem die Fächer Biochemie (Bachelor, Master), Bioinformatik (Bachelor, Master), Biologie (Bachelor, Master, Lehramt), Chemie (Bachelor, Master, Lehramt), Geographie (Bachelor, Lehramt), Geoökologie (Bachelor, Master), Geowissenschaften (Bachelor, Master), Informatik (Bachelor, Master, Lehramt), Mathematik (Bachelor, Master, Lehramt), Medieninformatik (Bachelor, Master), Physik (Bachelor, Master, Lehramt), Psychologie (Bachelor) und Umweltnaturwissenschaften (Bachelor).
10
Weitere Informationen zu den einzelnen Studienfächern, Zulassungsvoraussetzungen und –fristen sind im Internet auf den Seiten der Hochschule (Link: www.uni-tuebingen.de) stets aktuell abrufbar.
11
Eine weitere Hochschule in Tübingen ist die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik (www.kirchenmusikhochschule.de). Angeboten wird der Studiengang Evangelische Kirchenmusik in Kooperation mit der Universität Tübingen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung