Was und wo kann man in Erfurt studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. Dezember 2011

Anmerkungen: Studieren in Deutschland kann man an vielen Standorten. Studienwillige können sich bei dem ZVS-Nachfolger der Stiftung für Hochschulzulassung oder direkt bei der Universität in Erfurt bewerben. Wer sich für ein Studium interessiert, der kann sich hier bewerben und bekommt mit dem Antrag zur Studienzulassung ein Studienverzeichnis. Dieses Studienverzeichnis ist auch als sogenannte PDF Datei erhältlich. Wichtig ist die Einhaltung der Bewerbungsfrist für das jeweilige Sommer- oder Wintersemester.
1
Im Bundesland Thüringen liegt die Stadt Erfurt. An diesem Standort findet man eine Fachhochschule und die reguläre Universität der Stadt Erfurt. Während man an der Fachhochschule, (www.fh-erfurt.de) auch mit dem Abschluss Fachhochschulreife studieren kann, ist für das Studium an der Universität (www.uni-erfurt.de) das Abitur erforderlich.
2
Einer der Schwerpunkte der Universität Erfurt ist der Fachbereich Religion. Hier können alle Studiengänge der Religionswissenschaften und andere Fächer studiert werden. Die Studiengänge haben unterschiedliche Regelstudienzeiten, die es zu beachten gilt. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Studienfächern, die auf der Homepage der Uni nachgelesen werden können.
3
Der zweite wichtige Schwerpunkt in Erfurt liegt auf dem Bereich Bildung. Die unterschiedlichsten Studiengänge in diesem Bereich gehen zum Beispiel auf ein Lehramtsstudium heraus. Das Lehramtsstudium wird mit dem Staatsexamen abgeschlossen. Darüber hinaus wird noch eine große Anzahl an Studienfächern angeboten. Eine Auflistung würde hier aber den Rahmen sprengen. Nähere Informationen zu den einzelnen Studienfächern gibt es auf der Homepage der Uni Erfurt.
4
Die Landeshauptstadt des Bundeslandes Thüringen, also die Stadt Erfurt als Studentenstadt, ist ziemlich attraktiv. Sie liegt im südlichen Thüringer Becken an dem Fluss Gera. Mit rund 200.000 Einwohnern ist Erfurt gleichzeitig die größte Stadt Thüringens. Die Universität der Stadt Erfurt ist mit einer Studentenzahl von circa 5500 Studenten eher eine der kleineren Unis im Bundesgebiet.
5
Doch können und wollen natürlich nicht alle studienwilligen Abiturienten in Erfurt studieren. Daher ist es ganz wichtig, bei der Bewerbung auf einen Studienplatz mindestens zwei Ausweichadressen anzugeben. Denn ansonsten kann es sein, dass man einen ganz anderen Ort zum Studieren bekommt, als man gewollt hat. Die oft letzte Chance liegt aber im Studienplatztausch, der an fast allen Universitäten üblich ist.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung