Was und wo kann ich in Braunschweig studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. Dezember 2011

1
Braunschweig ist eine Großstadt im südöstlichen Niedersachsen mit etwa 200.000 Einwohnern, zwischen Harz und Heide gelegen. Als Bildungs- und Hochschulstandort ist die Stadt vor allem für ihre Technische Universität Carolo-Wilhelmina sowie der Hochschule für Bildende Künste bekannt.
2
Die Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (TU-Braunschweig) ist eine der ältesten Technischen Universitäten Deutschlands und unterrichtet regelmäßig etwa 14.000 Studenten. Insgesamt werden weit über 150 Studiengänge von folgenden 6 Fakultäten angeboten: 1. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät (Informatik, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), 2. Lebenswissenschaften (Chemie, Lebensmittelchemie, Biologie, Biotechnologie, Pharmazie, Psychologie), 3. Architektur, Umweltwissenschaften und Bauingenieurwesen, 4. Fakultät für Maschinenbau (Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Mobilität und Verkehr, Bioingenieurwesen), 5. Elektrotechnik, Physik und Informationstechnik, 6. Geistes- und Sozialwissenschaften.
3
Vor allem auf dem Gebiet der technischen Fächer sowie Informatik, Maschinenbau und Ingenieurwesen genießt die TU-Braunschweig landesweit einen guten Ruf. Sie ist Mitglied der TU9 – German Institutes of Technology e. V., einer Vereinigung der führenden Technischen Universitäten Deutschlands. Die TU-Braunschweig profitiert hierbei vor allem von der Kooperation mit den vielen ortsansässigen Forschungsinstituten und Anstalten, wie der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung sowie dem Luftfahrt-Bundesamt.
4
Weitere Informationen zur Hochschule allgemein und den angebotenen Studiengängen sind im Internet auf den Webseiten der TU-Braunschweig (Link: www.tu-bs.de) einsehbar.
5
Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK Braunschweig) ist eine auf künstlerische Studiengänge spezialisierte Hochschule, die im Jahr 1963 gegründet wurde und aktuell etwa 1.200 eingeschriebene Studenten ausbildet. Eine Besonderheit der HBK Braunschweig ist das relativ offen angelegte Studium, bei dem vor allem individuelle Vorhaben gefördert werden und den Studierenden die Möglichkeit gegeben wird, unterschiedliche Studienfächer zu verknüpfen und sämtliche Veranstaltungen der Hochschule zu besuchen.
6
Aufgeteilt ist die HBK Braunschweig in 3 Fachkommissionen, Freie Kunst, Gestaltung, Kunst- und Medienwissenschaften. Darüber hinaus bestehen an der Hochschule derzeit folgende wissenschaftliche Einrichtungen und Institute: Institut für Kunstwissenschaft, Institut für Medienforschung, Institut für Transportation Design sowie die Zentrale Einrichtung für Bildungsdienste und Mediendidaktik.
7
Angeboten werden die Studiengänge Medienwissenschaften (Bachelor, Master of Arts), Freie Kunst (Diplom), Industrial Design (Bachelor), Kommunikationsdesign (Bachelor), Kunstvermittlung (Bachelor, Master of Education), Darstellendes Spiel/Kunst in Aktion (Bachelor, Master of Arts), Kunstwissenschaft (Bachelor, Master of Arts, Magister Artium, Promotion) sowie Transportation Design (Master).
8
Zusätzliche Informationen zu den einzelnen Studiengängen, den Fachbereichen und allgemeinen Themen rund um die HBK-Braunschweig sind auf der Internetpräsenz der Hochschule unter www.hbk-bs.de abrufbar.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung