Was und wo kann ich in Amsterdam studieren?

Themenübersicht > Bildung     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. November 2011

1
Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande und gleichzeitig mit ca. 800.000 Einwohnern auch die bevölkerungsreichste Stadt des westeuropäischen Staates. Als Hochschul- und Bildungsstandort ist Amsterdam vor allem wegen seiner zwei großen Universitäten bekannt, der Vrije Universiteit (VU) und der Universiteit van Amsterdam (UvA).
2
Die VU wurde im späten 19. Jahrhundert gegründet und beherbergt heute etwa 18.000 eingeschriebene Studenten. Sie bietet Studienfächer aus den folgenden Fakultäten (Fachbereichen) an: Bewegungswissenschaften, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaften, Erd- und Lebenswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Pädagogik, Sozialwissenschaften, Theologie, Kunstwissenschaften, Philosophie sowie über das an die Universität angeschlossene Universitätsklinikum die Fachgebiete Medizin und Zahnheilkunde.
3
Für das Studium an der VU sind für deutsche Bewerber die Zulassungs- und Bewerbungsvoraussetzungen gleichwertig zur Bewerbung an einer deutschen staatlichen Universität. Dies bedeutet eine Zulassung ist nur mit allgemeiner Hochschulreife (Abitur) möglich. Darüber hinaus bestehen Quotenregelungen für ausländische Bewerber, was zusammen mit weiteren zu beachtenden Formalien auf der Internetseite der Hochschule (link: www.vu.nl) eingesehen werden kann (niederländisch und englisch).
4
Die zweite und größere der beiden Universitäten, die UvA, bildet etwa 30.500 Studenten aus und ist die renommierteste Universität der Niederlande und eine der angesehensten in Europa. Vor allem die Bereiche Wirtschafts- und Sozialwissenschaften schneiden dabei weit über dem Durchschnitt ab.
5
Die UvA verfügt über die Fachbereiche Geisteswissenschaften, Rechtswissenschaften, Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik, Sozialwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Darüber hinaus ist an die UvA, ebenso wie an die VU, ein Universitätsklinikum angeschlossen, in dem die Fachbereiche Medizin und Zahnmedizin untergebracht sind.
6
Aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades national und international, sind die Studienplätze gerade bei ausländischen Studenten sehr begehrt. Die Universität begegnet der hohen Anzahl an Bewerbern mit Quotenregelungen und Auswahlverfahren. Informationen dazu und zum allgemeinen Bewerbungsverfahren können auf den Hochschulseiten im Internet eingesehen werden (Link: www.uva.nl; nur niederländisch).
7
Zu beachten ist, dass das Studium an niederländischen Universitäten für ausländische Studenten nur nach erfolgreicher Absolvierung eines Sprachtests möglich ist.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung